Warum unser Obst so lange hält

Wir sind Obstbauern mit Leib und Seele

Warum unser Obst so lange hält

March 4, 2020

Wir lagern die Äpfel nach sogenannten ULO-Bedingungen. ULO steht für Ultra Low Oxygen und bezeichnet eine moderne Lagerungsmethode. Dies ist keine Chemie, sondern lediglich ein „Winterschlaf“, bei dem die Atmung der Äpfel verlangsamt wird. Diese lässt sich wie folgt zusammenfassen:

  • Die Äpfel werden während der Ernte, meist in Erntegroßkisten(350 Kg), in luftdichte Kühlräume gefahren
  • Angesteuert wird eine sortenabhängige Lagertemperatur von rund 1,3°C
  • Ist ein Raum, der etwa 100t fasst, gefüllt, so wird die Tür luftdicht verschlossen
  • Der Raum wird nun mithilfe eines Separators „gespült”, es wird Umgebungsluft ohne Sauerstoff solange eingeblasen bis der Sauerstoffwert des Lagerraumes in etwa 5% beträgt
  • Die weitere Absenkung wird den Äpfeln überlassen. Je nach Sorte werden die Räume dann bis zu 1% Sauerstoff heruntergefahren.
  • Das entstandene CO2 wird durch einen Aktivkohleadsorber unter maximale(auch nach Sorte) 3,3% reguliert.


Werden die Äpfel dann nach bis zu etwa acht Monaten nach der Belüftung aus dem Lager gefahren, sind sie frisch wie etwa zwei bis drei Wochen nach der Ernte!